Rückblick LPD/LIT 2017.1

Hallo LinuxfreundIn,

Hier der Rückblick auf den LPD/LIT 2017.1

Am 13. Mai fand der 11. Linux Informations Tag und Linux-Presentation Day in Oldenburg statt.

Auch dieses Mal war die Veranstaltung sehr gelungen.

Es gab viel positives Feedback auf die gut besuchten Vorträge.
Vor allem “Spass an der Kommandozeile” hatte viele interessierte Zuhörer.

Was für uns heißt, dass wir versuchen werden, dem großen Interesse mit zusätzlichen Workshops und weiteren Vorträgen beim nächsten LPD/LIT oder bei der Linux-Werkstatt-Oldenburg weiterhin gerecht zu werden.

Und auch Danken möchten wir an dieser Stelle

  • allen Beteiligten – für ihre Hilfe und Unterstützung z.B. fürs Flyer verteilen,
  • Dozenten – für die unverzichtbare fachliche Bereicherung,
  • Besucher – für das zahlreiche Kommen und die Fragen auf die wir hoffentlich adäquat antworten konnten und nicht zuletzt der
  • VHS für die Gastfreundschaft sowie die Bereitstellung von Infrastruktur und Equipment.

Unter Archiv sind Links zu den Vortragsfolien.

Hier der Link zum Eröffnungsvideo

Links zu den anderen Videos per Mail, bei entsprechender Nachfrage.

Übrigens: der Call for Papers für den LPD 2017.2, am Sa. den 18.11, den wir ebenfalls in der VHS veranstalten werden, läuft schon.  Einfach eine Mail an mich schreiben (Email-Adresse im Impressum ) oder den Beitrag kommentieren.

Gruß Marc

Wer zuerst kommt…

Am Samstag den 13. 5. 2017 ist es soweit!

der 11. Linux-Informationstag Oldenburg findet im Rahmen des internationalen Linux-Presentation Day statt.

Wer zuerst kommt…

…mahlt nicht zuerst, sondern kann eines dieser 40! Exemplare der

Linux-User Zeitschrift – gratis – ergattern. 🙂

Von 12:00 – 17:00 gibt es weiterhin Informationen zu Linux auch in Form von unterschiedlichen Varianten zum selbst ausprobieren. Darunter Mint-KDE, MX 16, Ubuntu-Mate u.v.m.

Programm

  • Ab 12:00 Uhr startet ein Installationsworkshop fürDebian GNU/Linux 8.8 “Jessie” > https://www.debian.org/
    oder
    AntiX 16.1 > http://antix.mepis.org/index.php?title=GermanAuf mitzubringenden Geräten mit mindestens PII/266,128MB (AntiX) oder aktuellen – nicht nagelneuen! – (Debian)  kann unter Betreuung eine Installation ausprobiert werden. Beachtet bitte, dass wir keine Erfolgsgarantie geben können und deshalb evtl. weiter benötigte Daten schon vorher gesichert sein sollten! Desweiteren ist die Kapazität durch Platz und Installationsmedien begrenzt: Und: Wer zuerst kommt…
  • Dann, ab 13:00 Uhr gibt es spannende Vorträge mit Themen sowohl für Einsteiger als auch für Profis.
  • Der Eintritt ist frei.
  • Anschrift:
    VHS Oldenburg,
    Karlstr. 25
    direkt am Bahnhof

Lassen Sie sich – lasst Euch – überraschen.

Herzliche Grüße
Marc Pahnke

Termin und Ortsänderung

Hallo allerseits,

dieses Jahr wird der LIT / LPD abweichend vom Haupttermin des LPD
am 13. Mai
von 12:00 bis 17:00 Uhr in der

VHS Oldenburg,
Karlstr. 25
direkt am Bahnhof

in den Räumen 4.04 u. 4.15 (im 4. OG) stattfinden.

Vorläufiges unverbindliches Vortrags-Programm:

13:00 – Einführung in Ubuntu (Frank Slotta)
14:00 – Pascal-Programmierung mit Lazarus (Michael Springwald)
15:00 – Spass mit der Kommandozeile (Wolfgang Nowak)
16:00 – Musik machen mit Linux (Marcel Schindler)

Tux-Gruß von Marc

Neustart

Neustart 2017

Hallo allerseits,

Auch dieses Jahr wird sich die Oldenburger Linux Community sowohl am LPD 2017.1 am 6. Mai als auch am LPD 2017.2 im Nov. beteiligen.

Linux InteressentInnen sollen Vorträge, Workshops und Installationshilfestellungen angeboten werden.

Dazu werden noch tatkräftige UnterstützerInnen gesucht.

Bitte dazu die Kommentarfunktion nutzen oder an meine Email-Adresse im Impressum schreiben.

Tux Gruß von Marc

 

Danke an alle

Ein großes Dankeschön an alle

Das war ein gelungener Auftakt zu hoffentlich weiteren Veranstaltungen dieser Art. Endlich komme ich auch dazu, Danke zu sagen.

  • Zuallererst den Dozenten und Vortragenden. Ich hoffe, euch und euren Zuhörern hat es so gefallen dass ihr auch beim nächsten Mal wieder dabei seid.
  • An alle die mit geholfen haben aufzubauen. Nächstes Mal machen wir das am Abend vorher!
  • Den Leuten vom Mainframe. Danke das wir zu Gast sein durften und ihr uns so toll unterstützt habt.
  • Den Freifunkern. Es wäre super wenn wir nächstes Mal auch wieder euer tolles Angebot nutzen können. Vielleicht noch ein wenig stabiler und schneller 😉
  • Allen Besuchern und Zuhörern. Durch euer Kommen sind wir sehr angespornt auch im nächsten Jahr wieder eine Veranstaltung zu machen.

Die Anmeldung fürs nächste Jahr läuft schon 😉 Einfach eine Mail an mich (Email-Adresse im Impressum ) oder den Beitrag kommentieren.

Tux Grüße von Marc

Willkommen

Hallo!

Willkommen zum Linux Presentation Day  / Linux Informations Tag – Oldenburg.

Am kommenden Samstag, 22. Okt. findet im Mainframe das Kreativität trifft Technik e.V. Bahnhofsplatz 10 (direkt über der Post)

mainframe-post-gebaude

der 10. Linux-Informations Tag und internationale Linux Presentation Day statt.

Auch dieses Jahr erwarten den Besucher vielfältige Vorträge und Workshops. Ebenso können Interessierte unterschiedliche Linux-Versionen direkt vor Ort ausprobieren oder sich vorführen lassen.

Ein Highlight dieses Jahr ist, dass Linux-Pendants zu gängigen Windows Programmen für Audio- Video- und Textverarbeitung vorgestellt werden.

Der Eintritt ist kostenlos.

Gestern sind die Gratis-Zeitschriften und anderes Material aus Berlin eingetroffen.

20161020_122243-a

Wer zuerst kommt kann dann gern eine Zeitschrift mitnehmen.

Besonderer Dank geht an die Leute vom Mainframe für die tolle Untersützung. Insbesondere Rosi, Peter Gewald und Meinert 🙂

Tux-Grüße von Marc

Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Die Vorbereitungen für den Linux Presentation Day 2016.2 laufen auf Hochtouren.

Am kommenden Samstag den 22. Oktober 2016 findet von 11:00 bis 18:00 Uhr der Linux Presentation Day (LPD) im Mainframe, Bahnhofsplatz 10 (direkt über der Post) statt.

Auch dieses Jahr erwarten den Besucher vielfältige Vorträge und Workshops. Ebenso können Interessierte unterschiedliche Linux-Versionen direkt vor Ort ausprobieren oder sich vorführen lassen.

Ein Highlight dieses Jahr ist, dass Linux-Pendants zu gängigen Windows Programmen für Audio- Video- und Textverarbeitung vorgestellt werden.

Der Eintritt ist kostenlos.

 

 

Vortragsprogramm ist fertig

Hallo,

Das Vortragsprogramm ist fertig!

Auch dieses Jahr werden Linux – Interessierten, Neulingen wie auch Alten Hasen Themen geboten, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

Ich bin begeistert, dass die Resonanz so groß ist und fiebere mit freudiger Erwartung dem 22. Oktober entgegen.

Organisatorische Fragen beantworte ich gern per Email (zu finden im Impressum).

Catering, Essen und Getränke sowie Knabbereien für das Social- Event werden wir alle irgendwie selbst organisieren und mitbringen (müssen) – Dazu bitte auf
!http://pad.kreativitaet-trifft-technik.de/p/lit-ol-essen+trinken
eintragen, wer was mitbringen kann und wird.  ( Das ! Ausrufezeichen im Link wegen Spam entfernen )

Und nicht vergessen: Weitersagen!

Marc

Linux Presentation Day in Oldenburg – Aufruf für DozentInnen und HelferInnen

Internationaler Linux Presentation Day wird in Oldenburg zelebriert.

Aufruf an DozentInnen und HelferInnen
lpd.tux.logo.1.0

Am Samstag, den 22. Oktober 2016 wird von 11:00 bis 18:00 Uhr im Mainframe Oldenburg der Internationale Linux Presentation Day mit Vorträgen und Linux-Live Demos zelebriert.

Dabei soll alles gemäß dem Motto “Linux zum Anschauen und Anfassen”, zum Kennenlernen und zum Ausprobieren ausgerichtet werden.

Dazu werden noch DozentInnen gesucht, die sich mit Vorträgen zu Themen rund um Linux beteiligen möchten.

Es können gerne alte oder neue Rechner mit exotischen und/oder Mainstream-Linuxen zum Vorführen und Erläutern mitgebracht werden.

DozentInnen und HelferInnen, die in irgendeiner Weise mitmachen möchten, mögen sich bitte bis zum 30. September 2016 unter der im Impressum genannten E-Mail-Adresse mit möglichst detaillierten Angaben melden.

Das vorläufige Programm ist unter -> Vortragsprogramm zu finden.

Anfragen und Hinweise bitte als Kommentare posten, oder per Mail an die im Impressum genannte E-Mail-Adresse senden.

Bis dahin
Tux-Grüße von
Marc